TV- und Rundfunkbeiträge

16.07.2018 | 4 Min. | Sat.1 Bayern

Live-Interview mit Helma Sick auf Sat.1 Bayern

Aus einer Anfrage der SPD an die bayerische Staatsregierung geht hervor, dass besonders Frauen gefährdet sind, im Alter in die Armut abzurutschen.

Mehr

17.05.2017 | 43 Min. | BR

Frauen in der Rentenfalle

Mehr

06.05.2017 | 35 Min. | TV Bayern

Helma Sick und Renate Fritz bei TV Bayern live

Ein spannender, ausführlicher Beitrag über Frauen und Geld, Erwerbstätigkeit und Altersvorsorge. Mit kenntnisreichen Interviews und interessanten Kurzdokumentationen aus dem Alltag von Frauen in aller Welt. Ab Minute 14:50.

Mehr

13.04.2017 | 4 Min. | WDR

Frau-tv: Augen auf! Die Sache mit dem Ehevertrag

»Ein Vertrag passt doch nicht zur Liebe!« So etwas sagen meist Frauen. Dabei wäre es gerade für sie so wichtig, in einer Ehe auf die Finanzen zu schauen. Wer gleicht die Rentenzeiten aus, wenn die Frau wegen der Kinder zuhause bleibt? Was würde im Fall einer Scheidung passieren? Finanzexpertin Helma Sick erklärt, warum ein Ehevertrag eine wichtige Absicherung ist.

Mehr

30.03.2017 | 5 Min. | WDR

Frau-tv: Alle reden davon – aber geht es auch? Private Altersvorsorge

Altersarmut ist oft vor allem Frauenarmut. Was ist dran an der so oft geforderten privaten Vorsorge? Nur ein Modell für Wohlhabende? Oder bringen auch kleine Summen schon etwas? Mit Helma Sick und Renate Fritz.

Mehr

02.03.2017 | 5 Min. | WDR

Frau tv: Augen auf! Ehegattensplitting – Über Risiken und Nebenwirkungen

Steuern sparen durch Heirat. Das ist in Deutschland möglich durch das so genannte Ehegattensplitting. Das heißt, dass das gemeinsame Einkommen durch zwei geteilt wird und die Steuerlast des hohen Einkommens dann deutlich sinkt, wenn das andere Einkommen viel niedriger ist oder einer nicht arbeiten geht. Ein System also, das staatlich subventioniert, wenn ein Ehepartner zuhause bleibt – meistens die Frauen. Aber, Augen auf! Das hat viele Nachteile bis hin zur Altersarmut. Mit Helma Sick. Ab Minute 07:28.

Mehr